Corona-Auszeit für Familien:

Achtung, unsere Kapazitäten für die Corona Auszeit 2021 sind bis auf den Zeitraum 13.12 - 20.12 leider ausgebucht! Die Winterferien, Osterferien, Herbstferien und Weihnachtsferien 2022 sind ebenfalls bereits ausgebucht. Bitte keine Anfragen mehr für diesen Zeitraum!

 
Willkommen in der HERR-BERGE !
Entdecken Sie unsere verschiedenen Bereiche, vom Ambulanten Pflegedienst bis zur Tagespflege. Von der Familienferienstätte bis hin zum finnischen Grillhaus.
Informieren Sie sich über unsere Pflegeangebote oder buchen Sie einen Urlaub im idyllischen Erzgebirge...
 
Anbau21   Anbau21 2
Aufstockung des "alten" Verwaltungsbereiches.
 

Liebe Bewohnerinnen und Bewohner, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Leserinnen und Leser des HERR-BERGE-Journals,

nun konnten wir doch noch etliche spätsommerliche Tage im September genießen. Das weitestgehend schöne Wetter hat es ermöglicht, dass die Aufstockung unserer Verwaltung gut vorangekommen ist. Wir sind sehr dankbar für die zügige und genaue Arbeit der Baufirma Mothes, die den Rohbau erstellt.

Danke auch allen Bewohnerinnen und Bewohnern und allen Mitarbeitenden für das klaglose Ertragen der notwendigen Baugeräusche. Nun hoffen wir auch im Oktober auf noch einige schöne Tage, damit die Dacheindeckung und die Gestaltung der Außenfassade gut vorankommen und die Gebäudehülle vor dem Wintereinbruch noch geschlossen werden kann. Der Innenausbau erfolgt dann in den Folgewochen.

Da unser Haupthaus nun bereits seit 28 Jahren besteht und einige der technischen Anlagen erneuert werden müssen, werden wir auch in den nächsten Monaten immer wieder einmal Handwerksfirmen hier im Haus sehen. Unsere Brandmeldeanlage konnte schon im Sommer erneuert werden und ist seit September im Betrieb. Als nächstes wird unsere Schwesternrufanlage einer Erneu-erungskur unterzogen.

Sehr dankbar sind wir, in unseren Gottesdiensten und Andachten wieder ein gewisses Maß an Normalität erreicht zu haben. Trotzdem müssen und wollen wir - gerade auch angesichts wieder steigender Inzidenzzahlen - weiter die notwendige Vorsicht walten lassen, um Corona-Infektionen im Haus zu vermeiden.

In diesen Tagen sind wir als Vorstand besonders herausgefordert von der Personalsituation, die angespannt ist. Wir bleiben damit nicht verschont von einer gesamtgesellschaftlichen Entwicklung, die uns wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren noch begleiten wird. Dankbar sind wir dabei für 5 junge Leute, die im September ihre Ausbildung im Service-Bereich und in der Pflege begonnen haben. Dankbar sind wir aber auch, dass so viele unserer Mitarbeitenden manchen Ausfall überbrückt haben und dabei an die Grenzen ihrer Kraft gegangen sind.

Überhaupt ist das Thema „Dankbarkeit“ eine wichtige Grundlage unserer Arbeit. Im Oktober feiern wir wieder einmal Erntedankfest. Wir erinnern uns an Gottes gute Gaben, die er uns in regelmäßiger Fülle zukommen lässt. Wir erinnern uns aber auch dankbar, dass wir in einem demokratischen Staat in Freiheit und Wohlstand leben. Lasst uns für alle Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft beten – das bewahrt uns so ganz nebenbei auch davor, in den Chor der Wutbürger einzustimmen. Vielleicht kann uns in diesem Monat der Missionsvortrag von Carsten Aust, der von seiner Arbeit unter den Slumkindern in Manila berichtet, neu den Blick weiten und uns das eigene Wohlversorgtsein neu schätzen lassen. So ganz nebenbei tun wir uns auch selbst etwas Gutes damit.

Francis Bacon sagte einmal: „Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“

Auf diesem Weg zum Glück wünsche ich Ihnen/Euch viele gute Erfahrungen. Ihr/Euer Thomas Scheffler

 
Online Monatsandacht Oktober   News und Aktuelles